TROUT GmbH

Willkommen

Die TROUT GmbH ist ein Unternehmen der Informationstechnologie und Systemtechnik und verfügt über umfangreiches systemtechnisches Know-how, das ausgehend aus vielen Jahren der Projektarbeit — in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Automatisierung und Medizintechnik — aufgebaut werden konnte.

Das Geschäftsmodell der TROUT GmbH basiert auf der Übernahme von Forschungs- und Ent­wick­lungs­leis­tun­gen (F&E) in den vorgenannten Bereichen und der eigenverantwortlichen Entwicklung einer Produktpalette. Schwerpunkt bildet dabei die technisch-/wissenschaftliche Softwareentwicklung nach vorgegebenen Methoden und Standards. Disziplin- und schnitt­stel­len­über­grei­fen­de Leistungen, die ein hohes Systemverständnis und ein breites technisches Spezialwissen erfordern, sind jedoch selbstverständlich.

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Über aktuelle Aktivitäten berichten wir auch auf den Plattformen der sozialen Netzwerke Facebook (Deutsch) und Google+ (Englisch). 

 

NMRplusX

Im Rahmen des Projekts NMRplusX wird ein Hard- und Software-basiertes Synthese- und Analysesystem entwickelt, das eine orthogonale, spektroskopische Analyse mit Chemometrie als Prozessanalysetechnologie (PAT) zur Kalibrierung und Selbstoptimierung von chemischen Prozessen kombiniert.

Während Nanalysis Corp und Fraunhofer IMM  ihre Zusammenarbeit im Rahmen eines multi-lateralen und internationalen Forschungsprojekts verstetigen, werden TROUT und Dr. Jason Hein von der University of British Columbia das Team rund um NMRplusX mit ihrem Spezialwissen ergänzen.

Das Fraunhofer-Institut für Mikrotechnik und Mikrosysteme IMM (Mainz, Deutschland) und Nanalysis Corp. (Calgary, Kanada) sind die nationalen Konsortialführer eines innovativen Forschungsprojekts, das zum Teil von der deutschen und der kanadischen Regierung finanziert wird. Die Laufzeit des Projekts beträgt 30 Monate.

Mehr auf facebook.

FORUM KÜNSTLICHE INTELLIGENZ


Die Künstliche Intelligenz ist in den Mittelpunkt vieler technischer Entwicklungen gerückt. In vielen Anwendungsgebieten eröffnen Künstliche Intelligenz (KI), Maschinelles Lernen und Neuronale Netze vielversprechende Pfade der Weiterentwicklung, Machine Learning und Neuronale Netze sind Schlüsseltechnologien, damit Systeme autonom reagieren können und selbständig aufgrund äußerer Einflüsse Entscheidungen treffen können. TROUT referiert auf dem Forum Künstliche Intelligenz am 14. Mai in Stuttgart über die Erfassung von Vitalitätsparametern und Klassifizierung des kognitiven Zustands durch maschinelles Lernen.

Hessenschau

Am 21. Januar war Drehtag bei TROUT. Redakteur Till Möller ließ es sich nicht nehmen, selbst am Steuer unseres Simulators ein Auto durch den virtuellen Feierabendverkehr zu lenken. Seine Stresskurve und Müdigkeitspunkte wurden mit unserer Vitaldatenanalyse ermittelt:

Mehr im Videobericht der Hessenschau. Unser Beitrag startet bei Minute -18:07. Mehr Information über das System hier: VitaB

Raser, Rüpel, Drängler: Werden Autofahrer immer aggressiver?

Im Rahmen der ARD Talkshow Maischberger am 21. November 2018 wurde unser Simulator zur Stresslevelermittlung eingesetzt. Auf dem Bild von links nach rechts Nikolas Wach (TROUT), Michael Knötig (TROUT), Sandra Maischberger, Martin Bussas (TROUT), Florian Heidecker (Uni Kassel). Panagiota Petridou, Deutschlands bekannteste Autohändlerin, lenkte einen virtuellen Kleinwagen durch ein simuliertes Großstadtgetümmel.

Mehr auf Facebook und Google+

Testfahrt mit 3D-Simulator

© Foto: Bastian Ludwig, Zeitungsartikel

Die Erfassung und Klassifizierung von vitalen und kognitiven Parametern des Menschen ist in vielen Bereichen wirkungsvoll sowie sinnvoll nutzbar und eröffnet neue Möglichkeiten, z.B. in der Medizintechnik, Automotive/Automatisierung, Luft-und Raumfahrt, Fitness/Wellness und Sicherheit. Am Steuer unseres Simulators sitzt Michael Knötig mit 3D Datenbrille stellvertretend für über sechzig Probanden, die wir mit Unterstützung der Universität Kassel für eine virtuelle Autofahrt von knapp zwei Stunden durch unterschiedlichste Verkehrssituationen gewinnen konnten. Eine Vorstellung der ersten Ergebnisse erfolgt auf der Fachtagung für Medizintechnik  am 25.10.2018 in Ansbach.

Mehr auf Facebook und Google+

 

Medtech & Pharma

Die Medtech & Pharma Platform ist ein Branchenverband mit dem Ziel, die Synergien zwischen Medtech- und Pharmaindustrie zu nutzen, indem ein Forum zum Wissensaustausch und zur Zusammenarbeit in Technologie- und Regulierungsbereichen sowie zur Förderung von Produktentwicklung und Innovation aufgebaut wird. Das jährliche Meeting der Medtech & Pharma Platform widmet sich Produkten und Lösungen, die Medtech- und Pharma-Komponenten kombinieren. TROUT wird im Rahmen eines Vortrags über das Thema ‘Vitaldatenanalyse mit Maschinellen Lernverfahren’ referieren. 

Mehr auf Facebook und Google+

European Test and Telemetry Conference ettc2018

Die ettc 2018 ist die Plattform für Telemetrie, Test-Instrumentierung und Telecontrol. In Zusammenarbeit mit der SENSOR+TEST 2018 bot die ettc vom 26. bis 28. Juni in Nürnberg den Ausstellern die Möglichkeit, internationale Kunden aus Industrie, Wissenschaft und Forschung zu treffen. TROUT war am Sonderstand Sensorik und Messtechnik im Industrial Internet vertreten, sowie in der Posterausstellung als auch mit einem Fachvortrag zum Thema ‘Application of machine learning methods for the analysis of vitality data’.

Mehr Info und Bilder

auf Facebook und Google+

Digital-Kongress Frankfurt

 

TROUT Digital-Kongress 2018

Der Digital-Kongress 2018, aufgenommen am 11.04.2018 im Messe Kongresshaus “Kap Europa” in Frankfurt am Main (Hessen). Foto: Fredrik von Erichsen/Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI)

Der Digital-Kongress (früher: Future Internet Kongress) befasst sich seit 2012 mit innovativen und herausfordernden Themen des Digitalen Wandels. Dieses Jahr lag der Fokus auf dem Thema Künstliche Intelligenz. Spannende digitale Projekte und Erfolgsgeschichten aus Hessen wurden im Slot „7 x Digitales Hessen“ vorgestellt. TROUT wurde eingeladen, die Entwicklungsfortschritte bei der rechnergestützten Klassifizierung kognitiver Zustände einer Person über die Verarbeitung ihrer Vitaldaten unter Verwendung Maschineller Lernverfahren vorzustellen: VitaB

Mehr auf Facebook – Find more on Google+

 

Sensor + Test

Sensoren, Mess- und Prüfsysteme spielen für die Digitalisierung und Vernetzung von Fahrzeugen und Maschinen eine Schlüsselrolle. Sie übertragen reale Zustände der analogen Welt in die digitalen Daten der Industrie 4.0 und des Internet of Things. Dabei wächst ihre Intelligenz und Kommunikationsfähigkeit kontinuierlich. TROUT konzentriert sich auf die Auswertung telemetrischer Sensorsysteme zur Vitalüberwachung. Unser Stand auf der Sensor + Test 2018 ist in Halle 5 und hat die Nummer 106. Ein kostenloses Besucherticket erhalten Sie hier: Ticket

VitaB – F&E-Projekt zur Vitaldatenanalyse

VitaB – F&E-Projekt zur Vitaldatenanalyse

Von: Martin Bussas

Foto: HA Hessen Agentur GmbH, Jan Michael Hosan

Zur Absprache der weiteren Vorgehensweise in der Entwicklung von VitaB und einer ersten Experimentdurchführung zur Erprobung der vorläufigen Version unseres ‚Intelligenten Sitzes‘ traf sich die Mehrzahl der Projektbeteiligten in den Geschäftsräumen der Firma TROUT. Dieses Projekt (HA-Projekt-Nr.: 545/17-27) wurde von TROUT initiiert und wird im Rahmen von Hessen ModellProjekte aus Mitteln der LOEWE – Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz, Förderlinie 3: KMU-Verbundvorhaben gefördert. Auf dem Bild von links nach rechts:

Jan Schneegans (TROUT), Martin Bussas (TROUT), Dr. Sven Tomforde (Universität Kassel), Prof. Dr. Bernhard Sick (Universität Kassel), Michael Knötig (TROUT), Fabian Ostner (TROUT), Dr. Andreas Völkel – sitzend (TROUT) und Herr Daniel Hübsch (HF Systems Engineering GmbH & Co. KG).

Mehr auf Facebook - Find more on Goolge+