TROUT GmbH

Medizin Innovativ – MedTech Summit 2016

Von: Nicoline Kersten

Am 15. und 16. Juni 2016 nimmt TROUT als Aussteller an dem internationalen Kongress Medizin Innovativ - MedTech Summit 2016 in Nürnberg teil. 70 Fachvorträge in drei parallelen Themenreihen runden die Veranstaltung ab. Der interaktive Charakter des Kongresses bietet vielfältige Vernetzungschancen in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Finanzierung. 

      

Fahrerinformationssysteme

Die weitreichende Erfahrung der TROUT GmbH, vor allem mit dem Projekt NIVAB, in den eye_car_high_neuronetz_a
Bereichen Sensorik, Medizintechnik und auch Automotive in Verbindung mit der Verwendung neuronaler Netze, führte zu einigen Anfragen, weitere Systeme mit Einsatz künstlicher Intelligenz zu entwickeln. Durch interne und externe Projekte forciert TROUT nun insbesondere den Bereich der Fahrerinformations- und Fahrerbeeinflussungssysteme.

Ansprechpartner: Hartmut Fischer und Martin Bussas

Fachtagung etc2016

Von: Nicoline Kersten

In Zusammenarbeit mit der SENSOR+TEST 2016 Konferenz findet vom 10. bis 12. Mai 2016 die European Telemetry and Test Conference - etc2016 in Nürnberg statt. 

Es werden Innovationen in den Bereichen Methodik, Systeme und Instrumentierung in Industrie, Forschung und Laboratorien auf internationaler Ebene sowohl auf der Konferenz als auch auf der Ausstellung vorgestellt.

Martin Bussas hält einen Fachvortrag über Telemetrie und die statistische Auswertung von Betriebsdaten von Stromerzeugern, -verteilern und -speichern. 

      

Die Leiterplatte als Integrationsmodul

Von: Nicoline Kersten

Auch bei dem Leiterplatte2zwölften Kooperationsforum von Bayern Innovativ am 26. Januar 2016 in Nürnberg ist TROUT als Aussteller mit der speziell entwickelten Platine unseres non-invasiven Blutzuckermesssystems NIVAB vertreten.

Der Fokus liegt auf den neusten Entwicklungen komplexer Leiterplatten: in den Fachvorträgen werden u.a. die Aspekte Robustheit, Embedding Technologien, Wärmemanagement, Smart Home, Consumer Elektronik, Medizintechnik und Automotive näher beleuchtet.

      

Digitalisierung in der Medizintechnik

Von: Nicoline Kersten

TROUT nimmt als Aussteller am digitalisierung in der medizintechnikKooperationsforum "Digitalisierung in der Medizintechnik" am 30. September in Nürnberg teil. 

Fachvorträge liefern detaillierte Einblicke in die Integration neuer Software- und Hardware-Lösungen in die Medizintechnik am Beispiel von diagnostischer Bildgebung, komplexer Geräte der Intensivmedizin, OP-Equipment, Mensch-Maschine-Schnittstellen und Wearable Electronics. Dabei wird auch auf IT-Aspekte, wie Big Data, Cloud-Services, Datenmanagementsysteme, Apps und IT-Sicherheit eingegangen.

  

AMA Kongress SENSOR 2015

 

Bei dem AMA Kongress SENSOR am 20. Mai in Nürnberg gehört TROUT zu den rund 200 ausgewählten Firmen, die mit einem eindrucksvollen, wissenschaftlichen Fachvortrag:zu Sensorik und Messtechnik ein innovatives Produkt vorstellen dürfen und präsentiert das nicht-invasive Blutzuckermesssystem NIVAB.

Die AMA Conferences werden dieses Jahr von Prof. Dr. R. Lerch, von der Universität Erlangen-Nürnberg, und Prof. Dr. R. Werthschützky, von der Technischen Universität Darmstadt, geleitet und sind bereits als bedeutende Vernetzungsplattform etabliert. 

  

 

MedTech Pharma 2014

Von: Martin Bussas

TROUT beteiligt sich am interdisziplinären Kongress Medizin Innovativ - MedTech Pharma 2014 in Nürnberg. Der Kongress bietet eine Informations- und Vernetzungsplattform für Wissenschaft, Wirtschaft, Krankenkassen und Kliniken sowie andere Interessierte. Neben den parallelen Themenreihen ist das BMBF-Symposium 'Medi-WING - Nano- und Werkstoffforschung für pharmazeutische und medizintechnische Anwendungen im BMBF-Förderprogramm WING' in das Programm integriert. Außerdem begleitet den Kongress eine breit gefächerte Fachausstellung, zu der über 120 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren.

  

SeeBahn

Von: Martin Bussas

Auslieferung der Version 3.0. SeeBahn dient der Echtzeitdarstellung sowie Aufzeichnung von Fahrtrouten bewegter Objekte auf See und wird von den Erprobungsstellen der Bundeswehr eingesetzt. Relativmessungen lassen sich Online und Offline durchführen. Videoaufnahmen können zeitsynchron zum Datenfluss erstellt und wiedergegeben werden. Mit der Version 3.0 wurde neben vielen kleineren Weiteentwicklungen, die sich aus den Anforderungen vergangener Meßkampagnen ergaben, das Abspeichern und Wiederherstellen ganzer Meßszenarien weiter verbessert sowie auch eine Erweiterung der Datenkommunikationsprotokolle realisiert.

Lesen Sie mehr auf unserer Produktseite zu SeeBahn.

Seite 2 von 3123

TROUT GmbH