Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Zusammenarbeit mit dem National Research Council Canada (NRC), dem National Research Council of Canada (NRC IRAP) und dem NRC National Program Office fördert und unterstützt kollaborative industrielle Forschungs- und Entwicklungsprojekte (F & E) mit hohem Vermarktungspotenzial.

Am 9. Juni 2020 bot eine virtuelle Matchmaking-Veranstaltung qualifizierten Projektpartnern und Konsortien die Möglichkeit, sich zu vernetzen. Erste Ansätze für den Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) in der industriellen Produktion wurden aufgezeigt. Projektanträge für eine finanzielle Förderung aus dem Programm CAN-DEU 3 + 2 müssen bis Anfang Juli eingereicht werden.

Martin Bussas gab eine kurze Übersicht über die Aktivitäten und Kompetenzen von TROUT und eine sehr frühe Projektskizze wurde bereits zwischen fünf potentiellen Projektpartnern ausgetauscht.